Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

    Die nächsten Vorstellungen

  • SCHIEFER GEHEN (UA)

  • Palastica (UA)

  • Palastica (UA)

  • DRAMA light: Laute Post

  • Es kommt der TagPremiere, anschließend Hausparty #1

  • Es kommt der TagAnschließend Hausgespräch #1 Mit Prof.Dr. Eva Eckkramer (Universität Mannheim) Thema: Frauen in der Wissenschaft: von der gläsernen Decke und vermeintlich gleicher Bezahlung In Kooperation mit dem Mannheimer FrauenKulturRat

  • HerbstfeuerPremiere, die Veranstaltung findet auf der Probebühne statt

  • Theaterforum

  • Es kommt der TagAnschließend Hausgespräch #2 Mit Inka Bankwitz (Regionalsprecherin Rhein-Neckar BücherFrauen e.V./Women in Publishing) Thema: Sichtbarkeit von Frauen im Kulturbetrieb In Kooperation mit dem Mannheimer FrauenKulturRat

  • HerbstfeuerDie Veranstaltung findet auf der Probebühne statt.

Logo_30_Geburtstag_gr_A4

Das Theaterhaus wird 30!

Die beste Gelegenheit, sich anzuschauen, was war, was ist und was kommen soll. Und das wollen wir mit euch zusammen herausfinden! In einem Jahr voller Einladungen und  gemeinsamer Abende vor und hinter der Bühne. Beim Kochen, Trinken und Essen mit euch allen, unseren alten und neuen Hausfreund*innen!

Vom offenen Theaterforum für alle, die Herz und Hand anlegen wollen an unserem kleinen Häuschen über gemeinsame Abendessen bei Topf statt Theater, bei unserer Reihe Hausgespräche, in unserer Werkstatt am Donnerstag, bei gemeinsamen Workshop-Abenteuern, Grillabenden, natürlich beim Theaterschauen und Theatermachen bis zum großen Jubiläumswochenende im Herbst und hoffentlich weit darüber hinaus.

Weil wir es weiterhin allen Menschen möglich machen wollen, an unseren Theaterabenteuern teilzuhaben, arbeiten wir auch in diesem Jahr wieder dem Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. und dem ASTA Kulturticket der Universität Mannheim zusammen. Und im Jubiläumsjahr gibt es ab dem 1. Januar 2019 zusätzlich zu vielen eintrittsfreien Veranstaltungen unsere neuen Jubiläumskartenpreise.

Vier Kategorien für unterschiedlich gut befüllte Geldbeutel stehen zur Verfügung:

Die Theaterfürwirklichalle-Karte zu 5 Euro,

die IchwillöfterinsTheaterfürmeinGeld-Karte zu 9 Euro,

die EineEintrittskarteistebeneineEintrittskarte-Karte für 14 Euro

und die Superjubiläumsunterstützerkarte für 20 Euro.

Wir hoffen, hiermit für alle eine Möglichkeit geschaffen zu haben, um Theater nicht als seltenen Luxus zu begreifen, sondern der Bühne einen festen Platz im eigenen Leben zu geben. Bei uns ist jedenfalls immer ein Platz für Euch frei! Also, lasst uns reden, machen und feiern. Lasst uns denken, lachen und zusammen in die nächsten 30 Jahre starten!



Letztes Update: 17.01.

 

Es kommt..._A4

Ein Monolog von Carmen Priego

Premiere am 31. Januar um 20 Uhr

Jasmin wird von ihren Mitschülern mit einem einzigen Wort zur Außenseiterin erklärt. Sie ist eine starke Persönlichkeit, doch trifft sie die geflüsterte Beleidigung ins Mark. Das eine Wort löst einen Sturm in ihr aus, den sie mit aller Wucht ausbrechen lässt. Das Stück von Carmen Priego zeigt Jasmins existenziellen Kampf um Selbstbestimmung und Respekt.

Im Anschluss an die Vorstellungen laden wir jedes mal zum Hausgespräch ein. Mit wechselnden Gesprächspartner*innen schauen wir auf unterschiedliche gesellschaftliche Themen, die eng mit Carmen Priegos Text verbunden sind.

 

Mit: Sina Peris

Regie: Pascal Wieandt

Ausstattung:  Marcela Snaselova

Karten 5/9/14/20 Euro

Eine Kooperation von Theaterhaus G7 mit Pascal Wieandt.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Mannheim.

 

Weitere Termine:

 

Samstag, 2. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #1

Mit Prof.Dr. Eva Eckkramer (Universität Mannheim)

Thema: Frauen in der Wissenschaft: von der gläsernen Decke und vermeintlich gleicher Bezahlung

 

Donnerstag, 7. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #2

Mit Inka Bankwitz (Regionalsprecherin Rhein-Neckar
BücherFrauen e.V./Women in Publishing)

Thema: Sichtbarkeit von Frauen im Kulturbetrieb

 

Freitag, 22. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #3

Mit Prof.Dr. Julia Hansch (Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim)

Thema: Frauen in der Wirtschaft – Gender Pay Gap

 

In Kooperation mit dem Mannheimer FrauenKulturRat

Logo-FrauenKulturRat_Mit-Claim-CMYK

 

Amateurensemble TheatervereinG7 zeigt:

Herbstfeuer

Ein Lyrik- und Musikabend.

Mit Gedichten von Ricarda Huch und Liedern der 1970er Jahre.

Ricarda Huch hat ihren letzten Gedichtband „Herbstfeuer“ im Jahre 1944 mit 81 Jahren beendet. In den Trümmern des 2.Weltkrieges blickt sie auf ihr Leben  zurück und es brennt noch immer ein Feuer und Kampfeslust in ihr. Und mit den politischen Verhältnissen will sie sich schon gar nicht abfinden.

Begleitet wird der Abend mit Liedern der 1970-Jahre, deren Feuer auch noch bis heute brennt.

Mit: Larissa Dubjago, Tanja Wolf, Henning Jacobsen und Anatoli Rubinstein.

Musiker*innen: Frida Dantsig, Térèse Eberle und Johannes Bleckmann.

Einrichtung: Peter Klein.

Premiere am Sonntag, den 3. Februrar um 16 Uhr.

Weitere Spieltermine: 8. und 14. Februar, jeweils um 20 Uhr.

Karten 5/9/14/20 Euro

 

 

mannheimer-erklaerung