TiG7

Die Website des Theaterhauses G7

radikaldialog 2 : radikal sein

logo_fr

Ein Forum von FREIE RADIKALE Mannheim

Moderation: Rita Böhmer

Gäste: Dr. Jürgen von Oertzen (Mediator BM), BBB Johannes Deimling (Künstler für Performance-Art, Professor an der Norwegian Theatre Academy)

Theater Felina-Areal, Theaterhaus TiG7 und zeitraumexit bilden seit 2013 das Netzwerk FREIE RADIKALE. Als drei unabhängige und eigenständige Häuser teilen sie das Verständnis einer Freien Szene, die sich durch programmatische und nicht durch institutionelle oder förderpolitische Kriterien definiert.

Die RADIKALDIALOGE sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe: ein Diskussionsforum der anderen Art, in dem Expertinnen und Experten aus Kunst, Wissenschaft und Politik zu kultur- und gesellschaftspolitischen Themen Stellung beziehen und mit dem Publikum diskutieren.

Der Radikaldialog 2 ist dem Thema „radikal sein“ gewidmet, in künstlerischen wie in gesellschaftlichen Zusammenhängen. Der in Norwegen und Berlin lebende Performancekünstler BBB Johannes Deimling und der Mediator Dr. Jürgen von Oertzen aus Karlsruhe werden in kurzen Statements ihre Idee von Radikalität vorstellen und anschließend mit dem Publikum diskutieren. Die Moderation übernimmt Rita Böhmer.

 

20. November 19 Uhr

Achtrung: die Veranstaltung findet im Theater Felina-Areal, Holzbauerstr. 6-8, 68167 Mannheim statt.

Eintritt frei

 

In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Mannheim

kulturamt mannheim  logo2