TiG7

Die Website des Theaterhauses G7

Die Humanisten

12294640_1642486612672915_4256004871224970046_n

Ernst Jandl (1925-2000), der österreichische Sprachverdreher, setzt uns in seinem Einakter „Die Humanisten“ dem nackten Sprechen aus. Der Konvention entkleidet hören wir der Selbstvergewisserung der Kultur durch sich selbst zu. In 11 Etappen durchziehen zwei Männer (in unserer Besetzung jeweils in neuer Gruppierung) den Kreis der Zivilisation.

Man blickt auf den dürren Ast, auf dem wir alle sitzen, uns überlegen und sicher fühlen; ihn aber dennoch –unbemerkt- uns selbst absägen.

Gastspiel von „Unser Theater“ eine internationale Theatergruppe. Menschen
aus verschiedenen Ländern gehen gemeinsam auf die Bühne.

Spiel: Casas, Cohrs, Fritsch, Loser; Topchi, Wadle-Rohe, Leitung: Stefan Grieshaber

Eintritt: 6€uro

Freitag, 22.01.2015 um 21 Uhr