TiG7

Die Website des Theaterhauses G7

Cyclamen Brennen

Cyclamen Brennen

Cyclamen Brennen
Tanztheater nach Christina Liakopoyloy
In dem neuen Stück von Nostos Tanztheater geht es um Grenzen: geographische, kulturelle, politische und zwischenmenschliche.
In mehreren Begegnungen treffen Menschen unterschiedlicher Herkunft aufeinander.
Die entwurzelten Menschen teilen die Sehnsucht nach Heimat, eine Heimat jenseits der Heimat, eine innere Heimat.
Wenn sie verpflanzt werden, wie reagieren Cyclamen?
Während die Einen sich um die Aneignung des Fremden bemühen , schleicht sich beim Anderen unmerklich der Schatten von Rassismus ein, getarnt als Ausdruck des Künstlerischen und entfacht einen Flächenbrand: Cyclamen Brennen

Inszenierung, Choreografie : Christina Liakopoyloy
Tänzer : Elisabeth Kaul , Jeanette Bohr , Johannes Szilv`assy ,Lucas Goncalves Borges , Wayne Götz
Eintritt: 14€, erm: 10€

Freitag, 26.02., 20:00 Uhr, Premiere; weitere Vorstellung: Samstag, 27.02.2016, 20:00 Uhr