Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

BESSER SCHEITERN – Stücke aus dem Papierkorb

Papierkorb_A4

Eine Kooperation von Theaterhaus G7 und dem Nationaltheater Mannheim 

Wenn wir das Scheitern nicht lediglich als eine lästige Vorstufe des Erfolges abtun, sondern als autonomen Gegenstand betrachten, dann ist es nur folgerichtig, unsere Papierkörbe archäologisch zu durchforsten und all die als „gescheitert“ abgestempelt und entsorgten Artefakte zu Tage zu fördern und die versäumte Auseinandersetzung mit Ihnen nachzuholen. Wer kann schon sagen, ob sich darunter nicht auch wahre Schätze verbergen? Auch erfolgreiche Autor*innen haben Texte verworfen, in den Tiefen ihres PCs versteckt, die nie ihren Weg an die Öffentlichkeit fanden, die nur Entwürfe geblieben sind und nie fertig wurden oder nicht fertig werden sollten. Ein riesiger (digitaler) Papierkorb mit gescheiterten Texten! Wir haben renommierte Autor*innen gebeten, uns das eine oder andere Fragment zum Lesen zur Verfügung zu stellen. Einige haben schon in ihren Papierkörben gekramt und uns ihr als „gescheitert“ abgestempeltes Material zur Verfügung gestellt. 

In der ersten Ausgabe dieser neuen Lesereihe schenkt uns Autorin Ulrike Syha ein Kleinod aus ihrem Papierkorb.

Gelesen und eingerichtet werden die Lesungen sowohl von Ensemblemitgliedern des Nationaltheaters als auch von künstlerischen Mitarbeiter*innen des Theaterhauses.

Künstlerische Leitung: Pascal Wieandt

Karten: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

BASFw_wh100tr_4c

 

 

Tor 4 – BASF fördert Kunst
Warum wird eigentlich alles besser? Damit setzen sich 16 Projekte aus den Bereichen Musik, Tanz und Literatur bis hin zur bildenden Kunst auseinander. Sie sind Ergebnis des neuen Kulturförderprogramms Tor 4, mit dem BASF den Diskurs in der Metropolregion Rhein-Neckar anregen möchte. Das Unternehmen schreibt eine gesellschaftlich relevante Fragestellung aus, zu der Institutionen Kunstprojekte einbringen können. Dafür stellt BASF rund 500.000 Euro zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.basf.de/tor4