Theaterhaus G7

Die Website des Theaterhauses G7

Es kommt der Tag

Es kommt..._A4

Es kommt der Tag

Ein Monolog von Carmen Priego Jasmin wird von ihren Mitschülern mit einem einzigen Wort zur Außenseiterin erklärt. Sie ist eine starke Persönlichkeit, doch trifft sie die geflüsterte Beleidigung ins Mark. Das eine Wort löst einen Sturm in ihr aus, den sie mit aller Wucht ausbrechen lässt. Das Stück von Carmen Priego zeigt Jasmins existenziellen Kampf um Selbstbestimmung und Respekt.

Mit: Sina Peris

Regie: Pascal Wieandt

Ausstattung:  Marcela Snaselova

Karten 5/9/14/20 Euro

 

Eine Kooperation von Theaterhaus G7 mit Pascal Wieandt.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Mannheim.

 

Im Anschluss an die Vorstellungen laden wir jedes mal zum Hausgespräch ein. Mit wechselnden Gesprächspartner*innen schauen wir auf unterschiedliche gesellschaftliche Themen, die eng mit Carmen Priegos Text verbunden sind:

 

Samstag, 2. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #1

Mit Prof.Dr. Eva Eckkramer (Universität Mannheim)

Thema: Frauen in der Wissenschaft: von der gläsernen Decke und vermeintlich gleicher Bezahlung

 

Donnerstag, 7. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #2

Mit Inka Bankwitz (Regionalsprecherin Rhein-Neckar
BücherFrauen e.V./Women in Publishing)

Thema: Sichtbarkeit von Frauen im Kulturbetrieb

 

Freitag, 22. Februar um 20 Uhr

Und im Anschluss an die Vorstellung Hausgespräch #3

Mit Prof.Dr. Julia Hansch (Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim)

Thema: Frauen in der Wirtschaft – Gender Pay Gap

 

In Kooperation mit dem Mannheimer FrauenKulturRat

Logo-FrauenKulturRat_Mit-Claim-CMYK