TiG7

Die Website des Theaterhauses G7

Inka Neubert

Inka Neubert

Inka Neubert arbeitet seit 1997 als freie Regisseurin und Produzentin in Köln, Hamburg, Stuttgart und Paderborn. Sie gründete 2000 zusammen mit dem Maler und Ausstatter Alireza Varzandeh das INTEATA, ein Freies Theater, dessen künstlerische Leiterin sie bis 2009 war. 1997 und 1999 erhielt sie den Kölner Theaterpreis für die beste Theaterproduktion der Freien Szene und 2004 wurde ihre Inszenierung von „Kieselasche“ (DE) mit dem Preis des Nordrhein-westfälischen Theaterfestivals THEATERZWANG ausgezeichnet. Von 2001 bis 2009 arbeitete sie als Dozentin für Darstellung an der ARTURO Schauspielschule Köln und 2008 bis 2010 an der Freien Schauspielschule Hamburg. Von 2010 bis 2015 war sie Künstlerische Leiterin des Theaterhauses TiG7 in Mannheim. Dort etablierte sie ein jährliches Autorenporträt. Zuletzt inszenierte sie "In meinen Armen. Ein Stück Seele" (UA) von Carsten Brandau am Theater Felina-Areal Mannheim.


Tätigkeiten: Künstlerische Leitung, Regie, Dramaturgie

Aktiv bis: 2015

Zur Ensembleübersicht